News vom Kaiserhof

Rückblick auf 2022

Die Herde wächst

Nachdem Pippi die Kälbchensaison im April eröffnet hatte, folgten noch weitere 14 Yakkälber, sodass unsere Herde mittlerweile auf 60 Tiere angewachsen ist. Dabei hat unser neuer weißer Zuchtstier Nanook für die ersten watteweißen Kälbchen in unserer Herde gesorgt. 

  • yak-ying-und-yang.jpg
  • B6A5658a.jpeg
  • yak_jungtier_freistehend.jpg
  • weisses_yakkalb.jpg
  • zwei_weisse_yakkaelber.jpg

Medienrummel rund um den Kaiserhof

Schon während des Jahres 2021 hat uns das Bayerische Fernsehen an mehreren Tagen begleitet, um Aufnahmen für die beliebte Sendereihe "Lust aufs Land – Bayerische Hofgeschichten" zu machen. 

der kaiserhof im fernsehen.png

Die Sendung ist aktuell noch verfügbar und mit Klick auf das Bild erreichbar. 

Im Frühjahr 2022 war es dann so weit: Mit einiger Nervosität verfolgten wir die Ausstrahlung unserer Folge live im Bayerischen Fernsehen. Von den anschließenden Feedbacks und der großartigen Resonanz waren und sind wir ganz überwältigt. Von so vielen Menschen Zuspruch und Bestätigung für unsere Arbeit zu erfahren, war für uns eine große Freude. 

Zum Glück hatten wir gerade rechtzeitig vor dem Ausstrahlungstermin unsere neue Website live, damit die vielen Besucherinnen und Besucher uns auch wirklich finden und Näheres über den Hof und uns nachlesen konnten. 

Seit diesem Jahreswechsel haben wir nun die Möglichkeit, alle registrierten Interessent*innen per Newsletter über unser Hofgeschehen auf dem Laufenden zu halten. 


Reiche Ernte von den Feldern

Im Sommer stand die Getreideernte an. Diesmal vor allem Dinkel, Roggen, Hafer und Buchweizen. Dank unserer Fruchtfolge auf den Äckern und gesunden Böden konnten wir – trotz eines relativ trockenen Sommers auch hier in Bayern – eine sehr gute Ernte einfahren. 

20190720_184512.jpeg_B6A5650.jpeg


Neben dem Getreide ernten wir auch das Stroh, welches all unseren Tieren im Winter als Unterlage auf den Liegeflächen dient. 


Baustelle: Erweiterung von Futterstellen und Winterauslauf

Ende August startet Josef den Bau von insgesamt vier neuen Fressplätzen, die den Yakstieren ein entspanntes und stressfreies Fressen über den Winter ermöglichen sollen. Denn die „Männergruppe“ wird immer noch stetig größer. Unsere Beobachtungen der Tiere während des vergangenen Winters haben gezeigt, das an dieser Stelle noch Bedarf für eine Erweiterung des Winterauslauf von Nöten ist. Nun wird also vermessen, gebaggert, ordentlich Kies und Sand verbaut, betoniert, geschreinert und gezimmert. 

bauarbeiten_am_kaiserhof_fundament.jpg bauarbeiten_am_kaiserhof.jpg

 

Gerade rechtzeitig ist der neue Bereich einzugsfertig für die Yakstiere, welche schon am Zaun parat stehen und auf ihren Einzug warten. Denn kuschlig im Stroh zu liegen ist den Tieren neben der Fütterung von Heu und Heulage jetzt im Spätherbst eine wirkliche Freude.

fressplätze_für_unsere_yaks.jpg

 

Dann kommt Weihnachtenyaks_im_advent.jpg

So schön geschmückt mit Zweigen ist es wirklich sehr weihnachtlich und wir geniessen die Stimmung, die sich jetzt ausbreitet, wenn alle Tiere so nah an uns heranrücken.

Aber nicht nur für die Adventsstimmung sind die Zweige schön – der Duft der Nadeln ist gesund und stärkend für die Tiere und wenn diese dann abbröseln, fallen sie ins Futter und werden gleich noch gesundheitsfördernd mit gefressen.

 


Echtes Yakwetter: Winterliche Impressionen aus Flanning

  • slide
  • slide
  • slide
Share this :

Weitere Artikel
#
  • 30. Dezember 2022

Hofführungen am Kaiserhof – ab 2023

Den Kaiserhof einmal live erleben: Organisierte Führungen können auf Anfrage durchgeführt oder direkt über die VHS Erding gebucht werden.
#
  • 30. Dezember 2022

Fleischverkauf ab Hof

#
  • 23. Dezember 2022

Rückblick auf 2022

Was für ein Jahr!! Fernsehauftritt, neue Webseite, Baustellen... Es war ein bewegtes Jahr. Hier erzählen von den wichtigsten Meilensteinen.